Der Planchagrill: heißes Eisen für geschmackvolles, abwechslungsreiches Grillgut

Ein Planchagrill, der seinen Ursprung in Spanien hat, ist im wahrsten Sinne des Wortes ein heißes Eisen, auf dem sich nahezu alles zubereiten lässt. Namensgebend ist die geschlossene Platte aus Eisen oder Stahl. Das Grillvergnügen erfährt damit eine neue Dimension, denn das Grillgut wird schonend und fettsparend zubereitet. Hohe Temperaturen um die 300 Grad verschließen schnell die Poren des Grillgutes. Flüssigkeit verdampft und bildet einen Perlenfilm, auf dem Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst schweben, ohne direkt mit der Planchaplatte in Berührung zu kommen. Das Grillgut wird außen knusprig, bleibt innen aber saftig oder knackig. Die Aromen von Marinaden, Gewürzen und Kräutern können perfekt aufgenommen werden.

Plancha macht Spaß!

Rauchentwicklung oder die Entstehung von gesundheitsbeeinträchtigenden Substanzen sind beim Planchagrill kein Thema. Er bietet sich hervorragend für die Zubereitung von mediterranen Speisen oder Menüs an. Beim möglichen Grillgut sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Der Planchagrill ist als Gas-Plancha, Elektroplancha und Feuerplancha erhältlich.

Herkunft & Wortbedeutung Plancha

In Spanien hat die Zubereitung von Speisen auf einer heißen Eisenplatte Tradition. So steht das spanische Wort Plancha für „eiserne Platte“. Auf der heißen Platte, die Temperaturen zwischen 300 und 350 °C erreicht, bereiten die Spanier Lebensmittel aller Art zu. Der Eisenplattengrill ersetzt im Freien sogar Kochplatten und Backofen. Durch seine spezielle Konstruktion können selbst Nudeln und Spiegeleier geschmackvoll gebraten werden, auch ist es möglich, Töpfe und Pfannen auf einer Feuer Plancha zu verwenden.

Material & Aufbau eines Planchagrills

Mit dem Plancha grillen

Traditionell ist eine Planchaplatte aus Gusseisen gefertigt. Der Markt bietet allerdings auch Modelle mit Platten aus Aluguss, Stahl, Edelstahl oder Teflon. Der Planchagrill setzt sich aus der meist glatten Grillplatte sowie einem Unterbau, der für die Erzeugung der Hitze zuständig und mit Temperaturreglern ausgestattet ist, zusammen. Bei Elektroplanchas sind hier Heizspiralen verbaut, Gas-Planchas verfügen über Brennerelemente. Eine weitere Option sind feuerbetriebene Planchas, bei denen die Platte auf einem Ofenkorpus, Feuerkorb oder einer Feuertonne aufliegt. Hinsichtlich Formen und Designs wartet im Handel eine interessante Auswahl: rechteckig, rund, kompakt, mobil, in Tisch- oder Säulenform, als Grillstation mit Ablagefläche oder auch Modelle im schnittigen Retro-Farbdesign. Der Planchagrill ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Planchagrill-Ausführungen: Betrieb mit Gas, Strom, Feuer

Damit der Planchagrill auf Temperatur kommt, braucht es eine Energiequelle. Das kann Gas, Strom oder offenes Feuer sein. Entsprechend finden sich die jeweiligen Modelle als Gas Plancha, Feuer Plancha oder Elektroplancha. Welche Ausführung am besten für den individuellen Gebrauch geeignet ist, lässt sich über die Abwägung der Vor- und Nachteile aller Ausführungen und die eigenen Vorlieben herausfinden. Während gas- und strombetriebene Planchagrills mobil und schnell einsetzbar sind, benötigen Feuerplanchas einen größeren und festen Platz, sie sind dazu nur outdoor zu betreiben. Feuerbetriebene Planchas eignen sich auch zum Wintergrillen.

Plancha mit Fleischspieß

Grillgut für den Planchagrill

Die Spanier bereiten seit der Verbreitung der Plancha nahezu alle möglichen Speisen und Gerichte auf dem heißen Eisen zu. Aus der spanischen Gastronomie ist der Plattengrill nicht mehr wegzudenken. Auf der durchgehend geschlossenen Platte können verschiedene Lebensmittel nebeneinander und gleichzeitig gegrillt werden. Ob große Teile oder kleine Häppchen spielt dabei keine Rolle, denn anders als bei einem Grillrost kann nichts mehr durchrutschen. Fische, Meeresfrüchte, Gemüse, Fleisch, Obst, Desserts, Eier, Nudeln, Reis kommen auf die heiße Platte. So lassen sich im Handumdrehen ganze Menüs zaubern. Das Grillgut wird dabei vielfältig mit Flüssigkeiten wie Wein, Zitronensaft, Marinaden und Saucen übergossen, die einerseits für ein feines Aroma sorgen und andererseits das Grillgut saftig und weich halten.

Vorteile des Planchagrills

Beim Planchagrill gart das Grillgut schonend, es erhält außen eine schöne, karamellisierte Kruste und bleibt innen saftig. Es braucht je nach Plattenausführung gar kein bis wenig Fett, was einer gesunden Ernährung sehr entgegen kommt. Flüssigkeiten können nicht ins offene Feuer tropfen, die Bildung von gesundheitsschädlichen Substanzen und Fettbrand bleiben außen vor. Es kann direkt auf der Grillplatte mit Marinaden, Saucen und würzenden Flüssigkeiten gearbeitet werden. Der Planchagrill ist in Sachen Grillgut ein Multitalent, auf der Platte können neben Fisch, Fleisch, Gemüse auch Obst, Nudeln, Eier und Desserts perfekt und geschmacksintensiv zubereitet werden. Im Vergleich zu Gas- oder Kohlegrill ist die Reinigung der Plancha Platte wenig zeitintensiv, kleinere Modelle können sogar in die Spülmaschine gegeben werden.

Plancha auch für Fisch

Typische Hersteller für Planchas

Anhänger des spanischen Grillvergnügens schwören auf einen original spanischen Grill. Daher finden sich im Handel entsprechende Modelle von spanischen Herstellern, allen voran  Simogas. Weitere renommierte Marken im Segment der Planchagrills sind Campingaz, Cuisinart, Eno, Tepro und Verycook.

Kauftipps Planchagrill

Beim Kauf eines Planchagrills sollte zunächst die Frage beantwortet werden, ob es ein Elektro-, Gas- oder Feuerplancha sein darf. Das Plattenmaterial spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um die richtige Hitzeverteilung, den zusätzlichen Ölbedarf und die Reinigung geht. Aufbau/Mobilität, Leistung, Spritzschutz, Größe der Auffangschale für Flüssigkeiten und Fett sind weitere Parameter, die es zu beachten gilt. Nützliches Zubehör ergänzt einen guten Planchagrill.

Plancha: auch für Gemüse

Rezepte für Planchas

Traditionelle und neue Plancha-Rezepte laden zum Ausprobieren und Genießen ein. Da kommt die Lust aufs Grillen schon beim Lesen und Urlaubsfeeling gleich mit dazu. Zu den Plancha-Highlights gehören Gambas  oder Tapas a la Plancha, Maurische Pinchitos, Karibische Fischpfanne, Kräutersardinen, Mediterranes Grillgemüse, Spanisches Sandwich und exotische Obstideen.

Plancha - Grillen auf der Platte
Logo